Pepe Romero

Gitarre

Pepe Romero

  • Gitarre

Der spanische Gitarrist Pepe Romero wird für seine unglaubliche Virtuosität, seine faszinierenden Interpretationen und seine perfekte Technik gefeiert. Er blickt bereits auf eine abwechslungsreiche und glänzende Karriere zurück, begeistert aber nach wie vor seine Fans weltweit und gibt sein Können in zahlreichen Kursen an die junge Generation weiter.

Seinen 75. Geburtstag feierte Pepe Romero in der Saison 2019/2020 mit Konzerten an vielen Orten in Europa,
Nord- und Südamerika, Australien und Japan, darunter eine große Tournée mit dem Orquesta Real Sinfónica de Sevilla unter der Leitung von John Axelrod in sieben verschiedenen Städten in Deutschland und in Spanien.

In der Saison 2020-2021 steht neben dem 60-Jahre-Jubiläum der Los Romeros mit Konzerten in den USA und
Asien auch eine Tournée mit dem Cuarteto Casals an. Pepe Romero gastiert auch in Italien, Griechenland und Deutschland.

Gemeinsam mit seinem Vater, dem legendären Celedonio Romero, und seinen Brüdern etablierte er Los
Romeros – die „königliche Familie der Gitarrenmusik“ – als weltweit führendes Gitarrenquartett.Außerdem ist er ein leidenschaftlicher Vertreter des traditionellen Flamencosseiner Heimat Andalusien.

Seit der Veröffentlichung seiner ersten Aufnahme mit gerade 15 Jahren, Flamenco Fenómeno!, hat Pepe Romero mehr als 60 CDs aufgenommen, davon mehr als 40 Konzerte mit der Academy of St. Martin in the Fields unter Sir Neville Marriner und Iona Brown. Zu seinen jüngsten Veröffentlichungen gehören das speziell für ihn komponierte Concierto Festivo von Ernesto Cordero, ein Liederzyklus Mi jardín solitario von Lorenzo Palomo und eine Torroba-CD. Bei der Deutschen Grammophon sind kürzlich eine spanische Solo-Sammlung als auch ein Weihnachtsalbum mit den Romeros erschienen. 2016 erschien eine DVD mit der Aufnahme des „Concierto de Aranjuez“ zusammen mit Rafael Frühbeck de Burgos und dem Dänischen National Symphonie Orchester.

Pepe Romero erhielt eine Vielzahl von Auszeichnungen: Von König Juan Carlos wurde er zum Ritter des Ordens Isabel la Católica geschlagen und in den Adelsstand erhoben. Er erhielt die Ehrendoktorwürde vom San Francisco Conservatory of Music und der University of Victoria, und ihm wurde der “Premio Andalucia de Música” verliehen, in seiner Heimat die höchste Anerkennung für Beiträge zu den Künsten. Außerdem wurden Pepe Romero und Los Romeros im Rahmen der Grammy-Verleihungen in Los Angeles für ihre künstlerischen Errungenschaften geehrt, 2007 wurde ihnen der renommierte Recording Academy President’s Merit Award verliehen.

Pepe Romero hatte in dem preisgekrönten Dokumentarfilm Shadows and Light: Joaquín Rodrigo at 90 eine Hauptrolle und war mit den Romeros Thema vieler Dokumentationen in Europa und den USA.

Saison
2020/2021

Zum Dowload der gesamten Biographie loggen Sie sich bitte ein. Login

Neuigkeiten