Magali Mosnier

Flöte

Fotos & Videos

Zum Dowload der hochauflösender Fotos loggen Sie sich bitte ein. Login

Pressezitate

  • Mit Anrtonio Méndez und der Kammerakademie Potsdam

    „[…] farbenreich und effektvoll klingt das Programm der französischen Flötistin: das brillante Konzert von Jaques Ibert. […] Perlende Kaskaden und akrobatische Sprüngen klingen bei ihr spielerisch und unangestrengt. Der Flötenton ist schlank, seidenweich und deutlich artikuliert. Das halsbrecherische Finale, wo hüpfende Intervalle eine virtuelle Zweistimmigkeit schaffen, legt Magali Mosnier mit der temperamentvollen Emphase eines Jazz-Saxophonisten aufs Parkett.“

    Märkische Allgemeine Zeitung, 12.12.2016.
  • Mit Anrtonio Méndez und der Kammerakademie Potsdam

    „[…] Flötenkonzert von Jacques Ibert […] ein faszinierendes Werk, dessen fantasievolles Farbenspiel und exorbitante Virtuosität schier überwältigen. Was nicht zuletzt an der französischen Meistersolisten Magali Mosnier liegt, die die raffiniertesten und technisch verzwicktesten Flötentöne scheinbar mühelos hervorzubringen versteht. Mit unbändiger Spiellust, leuchtendem und makellos reinem Ton bläst sie rasante Läufe und irrlichternde Intervallkapriolen in den Allegro-Ecksätzen. Verführerisch, glutvoll, faunisch-schmachtend kostet sie das Andante aus.“

    Potsdamer Neueste Nachrichten, 12.12.2016
  • Mit Nicolas Altstaedt, Violoncello und Nicholas Angelich, Klavier – SHMF 2016

    Ein Abend mit zwei Trios für Flöte, Cello und Klavier (von Haydn und Carl Maria von Weber), dazu eine Beethoven-Cellosonate und dann noch die hochromantische Violinsonate von César Franck, gekapert für Flöte? Klingt erstmal nicht so zwingend als Programm. Auf dem Papier vielleicht nicht. Umso mehr aber live.

    Hamburger Abendblatt, Verena Fischer-Zernin, Juli 2016